Oberflächenbehandlung / Farben der Bambusmöbel:

 

Die Oberfläche ist sozusagen die neue Haut der fertigen Bambusmöbel, also das was man fühlt mit den Händen. Neben der Auswahl und der Vorbehandlung der Rohre ist die Oberflächenbehandlung daher das wohl wichtigste Kriterium für die Schönheit der Bambusmöbel. Der Schliff muss passen und der Lack auch.

Perfekte Oberflächenbehandlung / Lackierung

Wir verwenden hochwertigen Lack für unsere Bambusmöbel, das ist seidig glänzender 3-Komponenten-Lack in jener Qualität wie ihn in Europa auch die Tischler / Schreiner verwenden. Dieser ist nach seiner Aushärtung geruchlos und gibt dem Bambus ein dezentes, seidig glänzendes Aussehen. Wir achten sehr auf Details und wir bieten europäische Qualität beim Lack und auch bei der gesamten Verarbeitung der Bambusmöbel. Die Kontrolle erfolgt bereits vor Ort, also noch in der Produktion und bevor verpackt wird.  

Die Unterschiede bei der Oberflächenbehandlung: Der Gestank den Sie bei diversen billigen Bambusmöbeln oft mitkaufen, ist absolut unerträglich. Der üble "Duft" kommt meist vom ekelhaft riechenden, minderwertigen und billigen Lack. Derartigen Ramsch sollten Sie nicht einmal als Hasenstall verwenden, keinesfalls im Wohnraum. 

Weiteres Detail zum Lack: Die meisten Billigmöbel haben nicht nur eine übel stinkende sondern auch eine ekelhaft glänzende, speckige  Oberfläche. Ausserdem haben diese Billigmöbel meist grauenhafte Flecken, die Ursache ist eine schlechte (oder gar keine) Vorbehandlung von Bambus und Rattan, man lackiert oft einfach ohne Bambus und Rattan zu schälen und das schaut scheußlich aus. 

 

Wir haben aus guten Gründen im Lager standardmäßig nur Möbel in "natur lackiert", also helle Bambusmöbel wie auf diesem Foto rechts oder Bambusmöbel aus naturschwarzem Bambus (Fotos und Link weiter unten)

Wir können natürlich problemlos auch braune Bambusmöbel produzieren oder Bambusmöbel in jeder anderen Farbe (auch nach Farbmuster) wie auf unten eingefügten Fotos (Farbmuster)! 

Bei speziellen Farbwünschen muss man natürlich die Produktionszeit einkalkulieren und auch den Transportweg von Indonesien nach Europa, das sind zusammen mind. 2 Monate!


Zur Abschreckung (Warnung vor Billigware):


Oberflächenbehandlung, Farben der Bambusmöbel, Details, Qualität

Mit anderen Farben (wie Braun- oder Grüntönen)  gab es ev. Probleme wie nachfolgend näher beschrieben, daher sind Möbel in anderen Farben nicht lagernd. Farbbeispiele:

Oberflächenbehandlung, Farbe der Bambusmöbel, Detail Oberflächenbehandlung, Farbe der Bambusmöbel, Detail
Oberflächenbehandlung, Farbe der Bambusmöbel, Detail grün Oberflächenbehandlung, Farbe der Bambusmöbel, Detail rot. Bambusmöbel von Mitter - design and more. www.bambusmoebel.at

Ein paar Fakten: Diese Bambusmöbel kommen aus Asien (genauer gesagt aus Indonesien) und das ist schon sehr weit weg. Nachbestellungen von einzelnen Bambusmöbeln haben daher manchmal eine andere Farbe als früher gelieferte Möbel, dadurch passten die alten und die neuen Möbel manchmal in Sachen Farbe nicht genau zusammen. Nachbestellungen sind ja nötig wenn z. B. einmal etwas kaputt gehen sollte an einem Möbelstück, wenn es eine Reklamation geben sollte oder wenn jemand seine Einrichtung erweitern möchte. 

Das Problem: Der Lackierer im Werk in Indonesien kann Monate später klarerweise nicht mehr wissen, wie viel Beize oder Farbe er damals genau aufgebracht hat auf die Möbel, auch der Bambus selber hat nicht immer die gleiche Farbe. Vergleichen ist angesichts der Entfernung auch ein Problem, daher gab und gibt es Unterschiede bei späteren Bestellungen. Dazu kommt auch noch, dass alle Möbel (nicht nur Bambusmöbel) mit der Zeit ihre Farbe etwas ändern bzw. ausbleichen, und zwar wegen der UV-Strahlung im Tageslicht. Helle Möbel werden dunkler bzw. vergilben etwas, dunkle Möbel werden heller (bleichen mit der Zeit aus). Dies bedeutet, dass auch völlig identische produzierte Oberflächen nicht genau zu lange vorher produzierten Oberflächen der Bambusmöbel passen können. 

Man kann also sicher sein, dass lange später nachgelieferte Möbel eine andere Farbe haben als die ursprünglichen (darauf könnten Sie sogar Wetten abschließen). Das ist - wie ich zahlreichen Berichten von Kunden entnehmen konnte - bei allen Produzenten so. Daher unser Tipp: Hände weg von eingefärbten oder gebeizten Bambusmöbeln! Bei selbigen kann man - im Gegensatz zu natur lackierten Möbeln - auch nur sehr schwer etwas ausbessern! 

Alternative: "Black Bamboo", also schwarzer Bambus. Der schwarze Bambus ist von natur aus so dunkel, die Farbe schwankt hier zwischen braun,  dunkelbraun und (fast) schwarz. 



Vor der Lackierung der Bambusrohre:

Nach einer speziellen Oberflächenbehandlung wird das Rohr von Hand geschält:

 Bambusmöbel von Mitter - design and more. www.bambusmoebel.at   Bambusmöbel - design and more - www.bambusmoebel.at

Dadurch werden letzte mögliche, unschöne Wuchsmerkmale auf ein Minimum reduziert und dann werden die Rohre zu den Bambusmöbeln verarbeitet


 

Farben Stoffe:

Stoffe für Bambusmöbel

Standard ist Stoff in Farbe "Beige" (der 2. links unten)


Sie möchten einen strapazierfähigen Boden? 



Weitersagen Kontakt Startseite Zu den Favoriten

Copyright © Bambusmöbel Mitter - design and more, A - 4710 Grieskirchen & Tollet

bambusmoebel.at

moebel.org moebel.co.at

Unser Motto: Flexibel - preiswert - gut!

Mitter - design and more - Qualität in Sachen Bambusmöbel und Vielfalt sowieso. Sie wünschen, wir produzieren.